Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ladestation'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

328 Ergebnisse gefunden

  1. Liebe Besitzer von Elektroautos, im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine empirische Untersuchung über die präferierten Abrechnungssysteme der Elektroautofahrer beim Laden der Elektroautos durch. Da diese Erhebung ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit ist, würde ich mich freuen wenn Sie sich 5 – 10 Minuten Zeit nehmen Ihre Angaben werden anonym ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben. Die übermittelten Daten lassen keine Rückschlüsse auf die Identität der Teilnehmer zu. Vielen Dank schon einmal im Voraus! Und hier ist der folgende Link zur Umfrage: ubayreuthmarketing.qualtrics.com/SE/?SID=SV_2oFsAta0iIYJXCd
  2. Marktübersicht Ladestationen

    Liebes Forum, nach viel Recherche habe ich mir letztens eine Ladestation gekauft. Um den Kaufprozess für andere potentielle Käufer etwas zu erleichtern, habe ich meine Recherchen auf der Webseite http://www.eautolader.de zusammen geschrieben. Da ich natürlich nicht alle Ladestationen getestet habe, würde ich mich freuen, wenn Besitzer von Ladestationen Ihre Erfahrungen in den Kommentaren ergänzen. Für Eure Unterstützung wäre ich Euch dankbar. Sollte ich noch empfehlenswerte Ladestationen vergessen haben, freue ich mich über Hinweise. Grüße aus Bayern Thomas
  3. Anschrift: EAM Monteverdistraße 2 34131 Kassel Deutschland Telefon: +49 561 933-01 Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 x Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 2 x Typ2-Stecker - 400 V - 16 A - 11,1 kW 1x CHAdeMO- (50 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Ladekarte am Empfang Parkplätze: 2 Parkplatz für E-Autos 4 Parkplatz für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Sitz des EAM Energieversorgers kostenloses Parken während der Ladezeit Bilder:
  4. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  5. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  6. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  7. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  8. Eines der bisher größten Probleme bei den Elektroautos, ist ihre eingeschränkte Mobilität aufgrund von fehlenden Stromtankstellen und Ladestationen. Aus diesem Mangel resultiert auch die fehlende Option, den Strom anonym per Bargeld zu bezahlen, denn die Bargeldlogistik ist hier einfach noch zu aufwendig. Als Resultat daraus gibt es unterschiedliche Bezahloptionen, bei denen in der Regel eine eigene ID erforderlich ist, mit welcher sich der Fahrzeugführer gegenüber dem jeweiligen Stromanbieter identifiziert. Diese ID ist in der Regel mit dem realen Namen verknüpft. Dabei werden neben dieser ID auch der Betrag und auch der Ort übermittelt, verarbeitet und gespeichert. Solche Diese Daten können für ein umfangreiches Bewegungsprofil und Nutzungsverhalten ausgewertet werden. Wie viel fährt dieser Mensch, wo fährt er und wann fährt er. Aus solchen Daten lässt sich schon viel über eine Person erfahren und auch viel dazu vorhersagen. Auch können solche Daten können gerne an Dritte weiter gegeben werden Wer ständig das Handy an hat, kann sich sicher sein, dass bei einem Verdachtsfall zum Beispiel, die Netzprovider an die entsprechenden, juristischen Stellen, genaue Informationen darüber geben können, wann man wo war, welche Daten man per SMS mit wem ausgetauscht hat oder welche Seiten man im Netz so besucht hat. Wer nun meint, diese Daten sind ja immer vom jeweiligen System abhängig und daher könnte man das gut kontrollieren, wo man was dann genau tut, der irrt. Facebook ist schon dafür bekannt, im Netz die Daten seiner Benutzer weit gefächert zu sammeln und mit Hilfe von anderen Diensten, auch weit über ihre eigene Seite hinaus. Dabei ist es auch gar nicht unüblich, dass die Daten der Internetwelt, mit der so genannten Offline-Welt gekoppelt und ausgewertet werden. Je nach Firma, können derartige Daten weitergegeben oder ausgetauscht werden. Die sich daraus ergebenden Profile eines einzelnen, sind dann enorm und lassen 1984 wie eine heile Welt erscheinen. Daher ist es wichtig, gewisse Dinge schon im Vorfeld zu unterbinden oder zumindest auf ein geringes Mindestmaß zu reduzieren und dies beinhaltet auch die Identifizierung des Elektroautofahreres an der Ladestation. Dieses Problem haben auch Forscher der Ruhr-Universität Bochum erkannt und haben ein System des Pseudonymen-Ladens von Elektroautos bzw. Elektrofahrzeugen entwickelt. Das Forschungsprojekt nennt sich SecMobil und Kern des Projektes ist die Pseudonymitätsfunktionen des neuen Personalausweises. Sobald man sich bei dem jeweiligen Dienstleister und Stromanbieter registriert, wird über den Personalausweis ein Pseudonym gewählt mit dem sich der Fahrer fortan dort authentifiziert. Dabei wird der Realname des Kunden, nicht übermittelt, wodurch für den Dienstleister nicht ohne weiteres eine Zuordnung des Pseudonyms zur wahren Person des Fahrers herstellen kann. Da weiterhin ein Zeitstempel und Ladeumfang gespeichert werden, können zwar Bewegungsprofile erstellt werden, diese sind dann jedoch anonym und keiner realen Person zuordenbar. Ganz fehlerfrei und ausgereift ist das System noch nicht, aber es ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Mit im Boot sitzen zur Zeit auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), als auch Daimler. Die heutigen Fahrzeuge stecken voller Informationstechnik. Sie sammeln und übertragen ständig Daten, wodurch das Fahrer zunehmend gläserner wird. Ein Trend der zumindest in Punkto Datenschutz, noch viel Aufwand erfordert, um die nicht zu stoppende Digitalisierung des Autos auch unter datenschutzrechtlich Aspekten, für den Fahrer sicherer zu gestalten.
  9. Bisher sah ja die Förderung der Elektromobilität in Deutschland recht mager aus. Wenn es Geld gab, hatte es den Anschein, dass es zum einen zu wenig war und zum anderen schnell mal einfach bei der Industrie versickerte, ohne nennenswerte Vorteile für die Verbraucher selbst. Nun will man sich aber direkt an den Verbraucher wenden und Fahren von Elektroautos mit einigen Sonderrechten zum Kauf locken. Besonders interessant dabei ist aber, was demnach so alles als Elektroauto definiert wird Demnach sollen als Elektroautos jene Fahrzeuge gelten, welche maximal 50 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstoßen oder mindestens 30 Kilometer weit, rein elektrisch fahren können. Hieraus kann man schon erkennen, dass es nicht nur um eine Elektrofahrzeuge geht, denn diese haben heutzutage, in der Regel schon größere Reichweiten. Es geht also darum, auch Plug-In-Hybride mit ins Boot zu nehmen. Der Umstieg soll also langsam und sanft geschehen. Ob dies konsequent und wirklich zielstrebig ist, bleibt noch abzuwarten. So soll ab dem Jahr 2018 ein Fahrzeug dann schon 40 Kilometer, anstatt der 30 Kilometer, rein elektrisch fahren können. Hier will man der Industrie ausreichend Zeit geben, sich der Entwicklung der Batterien zu widmen. Wenn man jedoch sieht, dass in der Regel die heutigen Elektroautos locker Reichweiten von 100 Kilometern erreichen, dann weiß man auch, dass es hier nur darum geht, die Hybridfahrzeuge zu unterstützen um so einen Übergang über diese zu den Elektroautos hin zu bekommen. Nur das in der Regel selbst diese schon rein elektrisch über 30 Kilometer schaffen.Lediglich derPrius Plug-in Hybrid liegt mit 25 Kilometer Reichweite darunter. Jedenfalls ist es nicht zielstrebig, sich hier nur an den schlechtesten Fahrzeugen zu orientieren. Will man wirklich die Akku-Industrie und Forschung voran treiben, dann sollte man die Messlatte doch schon etwas höher ansetzen. So kommt es einem doch nur vor, als würde man so tun als ob, aber am Ende nur keinem weh tun wollen und auch nicht wirklich etwas bewegen wollen und können. Jedenfalls sollen derartige Fahrzeug mit einer entsprechenden Plakette gekennzeichnet werden und gewisse Vorteile zugestanden werden, bzw. Sonderrechte bekommen. Angedacht ist zum Beispiel, dass derart gekennzeichnete Elektrofahrzeuge, auch die Busspuren mitbenutzen dürfen. Dies dürfte für Fahrer in Großstädten von Interesse sein. In normalen oder kleineren Städten dagegen schrumpft ein solcher Vorteil für den jeweiligen Fahrer. Der Vorschlag die Busspur mitbenutzen zu dürfen ist indes keine neue Idee, denn diese Regelung gibt es in Norwegen schon länger für Elektroautos. Aber im Gespräch sind auch noch Sonderparkrechte, womit man dann Sonderparkplätze benutzen dürfte. Interessant vor allem dann, wenn diese zudem noch mit Ladestationen ausgerüstet wären. Hier kommen wir aber dann zum zweiten Teil des Gesetzes, denn dieses will sich dann eingehend mit Haftungsfragen, bzw. Regeln für den Aufbau von Ladestationen befassen. Noch ist dieses Gesetz ein reiner Entwurf, welcher erst von den Ministern abgesegnet werden muss.
  10. Anschrift: Stadtwerke Neumarkt Ingolstädter Straße 18 92318 Neumarkt in der Oberpfalz Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: Typ2-Stecker - 400 V - 32 A - 22,2 kW Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 1 Parkplatz für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Für die Nutzung der Ladesäule ist eine RFID-Karte notwendig, die bei den Stadtwerken Neumarkt zu den üblichen Geschäftszeiten erhältlich ist. Für die Karte ist ein Pfand von 20 € zu hinterlegen, der nach Rückgabe der Karte wieder erstattet wird.
  11. Anschrift: Stadtwerke Bad Wörishofen Hauptstr. 44 86825 Bad Wörishofen Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 CEE 3polig - 230 V - 32 A - 7,4 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: -
  12. Anschrift: Aschaffenburger Versorgungs-GmbH Bert-Brecht-Straße 1 63741 Aschaffenburg Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung Ladestecker: 10 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 10 Parkplätze für E-Autos 10 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Informationen über Servicecenter der AVG
  13. Anschrift: Aschaffenburger Versorgungs-GmbH Ludwigstraße 8 63739 Aschaffenburg Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung Ladestecker: 5 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 5 Typ2-Stecker - 400 V - 32 A - 22,2 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 5 Parkplätze für E-Autos 10 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Informationen über Servicecenter der AVG
  14. Anschrift: Stadtwerke Bad Wörishofen Thermenallee 1 86825 Bad Wörishofen Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW CEE 5polig - 400 V - 32 A - 22,2 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: -
  15. Anschrift: StWL Städtische Werke Lauf a.d. Pegnitz GmbH Sichartstraße 49 91207 Lauf an der Pegnitz Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 2 Typ2-Stecker - 400 V - 32 A - 22,2 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Die Stromtankstelle befindet sich direkt neben dem Betriebsgebäude auf dem Betriebsparkplatz.
  16. Anschrift: Stadtwerke Pfarrkirchen Böhmerwaldstr. 19 84347 Pfarrkirchen Öffnungszeiten: Montag 8:00 - 20:00 Dienstag 8:00 - 20:00 Mittwoch 8:00 - 20:00 Donnerstag 8:00 - 20:00 Freitag 8:00 - 20:00 Samstag 8:00 - 20:00 Sonntag 8:00 - 20:00 Ladestecker: 4 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Saisonal geöffnet: 1.Mai - 15.Sept.
  17. Anschrift: Würzburger Stadtverkehrs GmbH Rüdigerstraße 3 97070 Würzburg Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW CEE 5polig - 400 V - 16 A - 11,1 kW Kosten + Bezahlung: Parkpreise, Strom derzeit ohne Berechnung Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Theatergarage Parkplatz Nr. 73, rechts 1. Platz Parkpreise: 07.00-19.00 Uhr 1./2. Std. je 1,50 € ab 3. Std. /1,- €/Std. 19.00-1.00 Uhr 0,50€ für 2 Std. 01.00-0
  18. Anschrift: Würzburger Stadtverkehrs GmbH Karmelitenstraße 30 97070 Würzburg Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 3 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW CEE 3polig - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: Parkpreise, Strom derzeit ohne Kosten Parkplätze: 4 Parkplätze für E-Autos 4 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Marktgarage, Einfahrten: Karmelitenstr. Eichhornstr. Parkpreise: 07.00-20.00 Uhr 1,50 €/Std. 20.00-1.00 Uhr 0,50€/ für 2 Std. 01.00-07.00 Uhr 1,-€ gesamt Tageshöchstsatz: 11 Euro
  19. Anschrift: Ladenetz.de Schallfelder 11 97511 Lülsfeld Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 2 Typ2-Stecker - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: Kostenfreie Nutzung mit ladenetz.de-RFID-Karte Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos Zusatzinfos: -
  20. Anschrift: Ladenetz.de Bullachstraße 25 82256 Fürstenfeldbruck Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 2 Typ2-Stecker - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: Kostenfreie Nutzung mit ladenetz.de-RFID-Karte Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: -
  21. Anschrift: Riessersee Hotel Resort Riess 5 82467 Garmisch-Partenkirchen Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos - Authentifizierung über das Fahrzeug Parkplätze: 4 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: kostenloses Parken während der Ladezeit
  22. Anschrift: In(n) Energie GmbH Adolf-Kolping-Straße 19 84359 Simbach am Inn Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 2 Typ2-Stecker - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 4 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Ladesäule befindet sich am Parkplatz Lokschuppen, rechts vor dem Eingang. kostenloses Parken während der Ladezeit Strom aus erneuerbaren Energiequellen
  23. Anschrift: Gasthof-Restaurant Dechbettener Hof Dechbetten 11 93051 Regensburg Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 3 chuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW CEE+ 7polig - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: 4 Parkplätze für E-Autos 4 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Parkplätze: kostenlos mit Kundenkarte Zusatzinfos: Das Aufladen des e-Fahrzeugs ist für Gäste von Restaurant und Hotel gratis. kostenloses Parken während der Ladezeit
  24. Anschrift: Obi München Nord Lerchenauerstr 134 80809 München Öffnungszeiten: Montag 7:00 - 20:00 Dienstag 7:00 - 20:00 Mittwoch 7:00 - 20:00 Donnerstag 7:00 - 20:00 Freitag 7:00 - 20:00 Samstag 7:00 - 20:00 Sonntag 0:00 - 0:00 Ladestecker: Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW Typ2-Stecker - 230 V - 16 A - 3,7 kW CEE 5polig - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 2 Parkplätze für E-Autos 2 Parkplätze für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Für unsere OBI Kunden jeweils 3 Stunden Kostenlos per Münze (erhältlich an unserer Hauptinformation) tanken ! kostenloses Parken während der Ladezeit
  25. Anschrift: V-Markt Wernher-von-Braun-Straße 16 87700 Memmingen Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Parkplätze: 3 Parkplätze für E-Autos Zusatzinfos: Bei V-Markt (Einkaufsmarkt), auf der Südseite des Gebäudes - Kostenlos während des Einkaufs kostenloses Parken während der Ladezeit