Joaquin

Administrators
  • Gesamte Inhalte

    533
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Joaquin

  1. Porsche Mission E heißt die Antwort des VW-Konzernes auf Tesla. Oder etwa doch nicht? Schauen wir uns doch erst einmal die Vorgaben von Porsche zu ihrem Elektroauto an. Über 440 kW und damit mehr als 600 PS, sollen ihn von 0 auf 100 km/h in weniger als 3,5 Sekunden und auf 200 km/h in weniger als 12 Sekunden beschleunigen. Natürlich wird das ganze bei 250 km/h abgeriegelt. Angetrieben wird er von zwei Elektromotoren pro Achse, die mehrere Beschleunigungsvorgänge hintereinander, ohne Leistungsverlust hinlegen können. Gut für ein Sportwagen, wird aber wohl nicht ganz billig werden. Nun aber die wichtigen Fakten für ein Elektroauto. Die Reichweite soll über 500 km betragen und mit einer Systemspannung von 800 V, soll es ihm möglich sein, die Batterien in weniger als 15 Minuten auf 80 Prozent der Ladekapazität aufzuladen. Die Frage wird nur sein, wo denn bitte? Denn solche Ladestationen gibt es so nicht im öffentlichen Bereich. Dies darf dann zu Hause in der Garage dann auch gerne induktiv passieren, was auch gleich klar macht, wer Porsche fährt hat eine eigene Garage, hat ein Haus. Wenigstens eines. Konventionelles Laden über Kabel geht im übrigen auch, was auch weniger Verluste mit sich bringt, aber was kümmert einem Porschefahrer schon Stromkosten? Als Viersitzer gilt er auch gleich als Sportlimousine und das bei einer Höhe von nur 1,3 Metern. Ob sich dann auch überall Menschen mit über 1,80 Meter Körpergröße, bequem hinsetzen können? Der fehlende Getriebetunnel soll hier Platz schaffen, aber bei zwei Kofferräumen, müssen die Batterien ja trotzdem noch irgendwo verbaut werden. Diese liegen dem Schwerpunkt zu Liebe im Unterboden. Keine Außenspiegel, dass macht man alles mit Hilfe von Kameras. Matrix-LED-Scheinwerfereinheiten, OLED-Technologie für das Cockpit, dass auf Eye-Tracking geeicht wird. Auch der Termin steht schon mit dem Jahr 2018 fest. Concept Study: Mission E – Tribute to tomorrow. Was uns Porsche hier auf dem Papier hinlegt, ließt sich ja mal wirklich hervorragend. Auf der anderen Seite heißt dies aber auch, drei Jahre Vorsprung für Tesla um in dem reinen Elektroauto-Bereich, zum jetzigen Stand gleich zu ziehen. Die Frage wird sein, wie wird in drei Jahren die Konkurrenz aufgestellt sein? Auch hier bleibt Tesla zum Beispiel nicht stehen und baut auch konsequent die Ladestationen aus. Wie wird aber hier das Ladenetz für den Porsche Mission E aussehen? Zumal es auf eine noch untypische Spannung für diesen Bereich aufsetzt. Und letzten Endes die Frage angesichts all dieser Features, was soll der Porsche Mission E kosten? Sicher wird es angesichts dieser Fragen, keine echte Konkurrenz für einen Tesla darstellen.
  2. Horst Lüning ist Maschinenbauingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik und hat auch so schon das ein oder andere in seinem Leben gemacht und fährt selbst einen Tesla. Wenn es also um technische Dinge geht, dann hat er schon ein gewisses Hintergrundwissen. Auch durch seine Tätigkeit als Unternehmer, weiß er so ein wenig, wie der Markt funktioniert. In diesem Fall nimmt er sich des Themas Elektroautos an und dies anhand eines Berichtes des Manager-Magazins und zu folgender Grafik: Quelle: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/a-972199.html 1 Mio Elektroautos bis 2020 Das Manager Magazin scheinen die Ausführungen von Hörst Lüning indes nicht zu beeindrucken, denn war der oben zitierte Bericht aus dem Jahr 2014, so zweifelt auch 2015 das Magazin die 1 millionen Marke an Eletroautos in Deutschland, für 2020 hier an: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/million-elektroautos-in-deutschland-bis-2020-nur-noch-utopie-a-1025227.html Behält bei dieser Prognose nun das Manager Magazin recht oder Horst Lüning?
  3. Lustige und witzige Auto-Werbung

    Immer wieder schön zu sehen, was für witzige und lustige Autowerbung es gibt und gab Publicidad Divertida de Toyota Leonard Nimoy vs. Zachary Quinto - The Challenge (Audi vs. Mercedes)
  4. Was ist ein Elektroauto - Elektrofahrzeug

    Nicht jedem ist wirklich klar, was nun genau ein Elektroauto bzw. Elektrofahrzeug ist. Einfach gesagt sind es Fahrzeuge die durch elektrische Energie angetriebene werden. Elektrofahrzeuge benutzen hierzu in der Regel aufladbaren Akkumulatoren, welche im Fahrzeug mitgeführt werden. Solarfahrzeuge dagegen gewinnen den Strom direkt aus Sonnenlicht mit Hilfe von Solarzellen welche an der Oberflächen der Karosserie angebracht sind. Aber es gibt auch die Brennstoffzellenfahrzeug, welche aus den Energieträgern Wasserstoff oder Methanol in einer Brennstoffszelle, die nötige elektrische Energie für den Elektromor erzeugen. Der Vorteil des Elektroantriebes im Vergleich zum Verbrennungsmotor liegt zum einen am höheren Wirkungsgrad und den vorteilhafteren Drehmoment- und die Leistungscharakteristik. Auch gibt es hier oft einen einfacheren Aufbau des Antriebsstrangs und die fast vollständige lokale Emissionsfreiheit in Bezug auf Schadstoffe und Lärm. Nachteil sind zum heutigen Zeitpunkt im Vergleich zum Verbrennungsmotor, die doch oftmals erheblich geringere Reichweite, welche sich aber mit fortlaufender Entwicklung neuerer Techniken, weiter verbessert und damit vergrößert, wie zum Beispiel die Weiterentwicklung bei der Akkumulatorentechnologie. Mittlerweile sind Elektroautos und -fahrzeuge in den Blickpunkt auch der großen Automobilhersteller gerückt und so haben heutzutage die großen Automarken mindestens eine Elektroautostudie im Repertoire und viele sogar echte Serienfahrzeuge.
  5. Umzug des ElektroAutosForum

    Um dem Forum eine neue Ausrichtung zu geben und einen gezielteren Fokus, wird in den nächsten Tagen das ElektroAutosForum umgezogen.
  6. BMW GINA Konzept-Auto

    Das BMW GINA Konzept-Auto zeigt ein paar Möglichkeiten zu einer flexiblen Karosserie. Schaut wirklich beeindruckend aus, aber ob es je eine derartige Karosserie-Außenhaut geben wird, die aus einem beständigen, wetterfesten und alltagstauglichen Material besteht, das wage ich zur Zeit noch zu bezweifeln. Ein Hingucker ist es aber auch jetzt schon BMW's GINA Concept cat - Geometry and Function...
  7. Den Amis haben ihren Donald Trump, die Deutschen ihre AfD
  8. Fiat nuova 500

    Vom Album Oldtimer

    Fiat nuova 500

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  9. Fiat nuova 500

    Vom Album Oldtimer

    Fiat nuova 500

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  10. Fiat nuova 500

    Vom Album Oldtimer

    Fiat nuova 500

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  11. Fiat nuova 500

    Vom Album Oldtimer

    Cockpit Von Fiat nuova 500

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  12. Fiat nuova 500

    Vom Album Oldtimer

    Fiat nuova 500

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  13. Anschrift: EAM Monteverdistraße 2 34131 Kassel Deutschland Telefon: +49 561 933-01 Öffnungszeiten: jederzeit Ladestecker: 2 x Schuko-Stecker (wie im Haushalt) - 230 V - 16 A - 3,7 kW 2 x Typ2-Stecker - 400 V - 16 A - 11,1 kW 1x CHAdeMO- (50 kW Kosten + Bezahlung: kostenlos Ladekarte am Empfang Parkplätze: 2 Parkplatz für E-Autos 4 Parkplatz für einspurige E-Fahrzeuge Zusatzinfos: Sitz des EAM Energieversorgers kostenloses Parken während der Ladezeit Bilder:
  14. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  15. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  16. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  17. EAM Ladestation + Peugeot iOn

    Vom Album Ladestationen + Stromtankstellen

    Eine EAM Ladestation mit einem Peugeot iOn in der Monteverdistraße in Kassel.
  18. VW hat zum Thema Elektromobilität, auf einer ehemaligen Tankstelle, ein kleines, nettes Komplex gebaut. Dieses wird von VW e-Mobility-Station Wolfsburg genannt und beinhaltet die Ausstellung Blue-e-Motion. Kann man sich ja mal anschauen, wenn man in der Nähe ist Die e-Mobility-Station Wolfsburg in 60 Sekunden Imagefilm über die e-Mobility-Station in Wolfsburg
  19. Darf man bei ElektroAutosForum.de umsonst und kostenlos Werbung einstellen? Ja sicher! Es gab bisher ein wenig Verunsicherung ob man als Händler und Gewerbetreibender für sein Geschäft oder seine Dienstleistung im ElektroAutosForum.de werben darf. Dies ist selbstverständlich erlaubt, denn schon von Anfang an gab es das Forum Kleinanzeigen + Werbung im Bereich Marktplatz. Dort ist es Händler und Privatpersonen erlaubt, zum Thema Elektroautos und Hybridfahrzeuge ihre Werbung und Kleinanzeigen einzustellen. Produkte dürfen vorgestellt, Fahrzeuge, Ersatzteile usw. und Dienstleistungen angeboten werden. Damit einige jetzt nicht durch die Communityregeln verunsichert sind, wurde der entsprechende Teil in den Regeln um einen passenden Absatz ergänzt.
  20. Am Frankfurter Flughafen gibt es extra Servicefahrzeuge mit Elektroantrieb. Sie sind die wichtigen Transportmittel beim FraCareServices um behinderte Menschen innerhalb des Flughafens zu befördern. So ganz freiwillig ist dies aber doch nicht, wie man auf der Seite von fracareservices.com nachlesen kann: Trotzdem schauen die Fahrzeuge sehr schick und robust aus. Auch sind sie behindertengerecht ausgestattet und ermöglichen so das aufnehmen von Rollstühlen.
  21. Servicefahrzeug mit Elektroantrieb

    Vom Album Elektro-Servicefahrzeuge

    Ein Servicefahrzeug mit Elektroantrieb und Elektromotor am Flughafen Frankfurt.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  22. Servicefahrzeug mit Elektroantrieb

    Vom Album Elektro-Servicefahrzeuge

    Ein Servicefahrzeug mit Elektroantrieb und Elektromotor am Flughafen Frankfurt.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  23. Servicefahrzeug mit Elektroantrieb

    Vom Album Elektro-Servicefahrzeuge

    Ein Servicefahrzeug mit Elektroantrieb und Elektromotor am Flughafen Frankfurt.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  24. Servicefahrzeug mit Elektroantrieb

    Vom Album Elektro-Servicefahrzeuge

    Ein Servicefahrzeug mit Elektroantrieb und Elektromotor am Flughafen Frankfurt.

    © Joaquín Enríquez Beltrán

  25. Servicefahrzeug mit Elektroantrieb

    Vom Album Elektro-Servicefahrzeuge

    Ein Servicefahrzeug mit Elektroantrieb und Elektromotor am Flughafen Frankfurt.

    © Joaquín Enríquez Beltrán