Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Kostenslos Werbung bei ElektroAutosForum.de einstellen?

Recommended Posts

Darf man bei ElektroAutosForum.de umsonst und kostenlos Werbung einstellen? Ja sicher!

Es gab bisher ein wenig Verunsicherung ob man als Händler und Gewerbetreibender für sein Geschäft oder seine Dienstleistung im ElektroAutosForum.de werben darf. Dies ist selbstverständlich erlaubt, denn schon von Anfang an gab es das Forum Kleinanzeigen + Werbung im Bereich Marktplatz. Dort ist es Händler und Privatpersonen erlaubt, zum Thema Elektroautos und Hybridfahrzeuge ihre Werbung und Kleinanzeigen einzustellen. Produkte dürfen vorgestellt, Fahrzeuge, Ersatzteile usw. und Dienstleistungen angeboten werden.

Damit einige jetzt nicht durch die Communityregeln verunsichert sind, wurde der entsprechende Teil in den Regeln um einen passenden Absatz ergänzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Immer wieder schön zu sehen, was für witzige und lustige Autowerbung es gibt und gab
      Publicidad Divertida de Toyota
       
      Leonard Nimoy vs. Zachary Quinto - The Challenge (Audi vs. Mercedes)
       
    • Von Joaquin
      Für ein problemloses Miteinander sind Regeln notwendig und wichtig. Daher sind die hier formulierten Forumsregeln auch Bestandteil der Nutzungsbedingungen für dieses Forum. Im Sinne des allgemeinen Forumsfrieden werden daher Verstöße gegen die Regeln nicht toleriert.
       
      1. Einhaltung der Netiquette
      Grundvoraussetzung für eine Teilnahme am Forum ist die Einhaltung der Netiquette.
      Beleidigungen, persönliche Angriffe, Beschimpfungen, Provokationen, Verunglimpfungen oder andere vergleichbare Entgleisungen, haben in der Community nichts zu suchen. Widersetzen gegen diese Regel führt je nach Fall zu einer Verwarnung, zu einem temporären Entzug der Schreibrechte oder zum Ausschluss aus der Community.
      Oberstes Gebot ist der Respekt dem Anderen gegenüber.
       
      2. Erst Suchen dann Posten
      Nutzt bitte die Such - Funktion bevor ihr fragt. Wenn ihr fündig werdet habt ihr euch und anderen viel Mühe erspart. Dies ist die schnellste Möglichkeit zu einer Lösung eures Problems. Lies bitte auch die als Wichtig oder Ankündigung hervorgehobenen Beiträge. Sie enthalten Informationen, die Dir in vielen Fällen weiterhelfen.
       
      3. Poste im richtigen Forum
      Wählt bitte das richtige Forum aus. So wird schnell jemand, der euch helfen kann, auf eure Frage stoßen.
       
      4. Schreiben eines Beitrags
      Du solltest dir Zeit nehmen, um einen Artikel zu verfassen, der auch deinen Ansprüchen genügt.
      Wenn Du eine neue Nachricht erstellst, achte bitte darauf, dass Du
      - die Frage im richtigen Forum stellst,
      - einen passenden Titel wählst,
      - die Frage so präzise wie möglich stellst und
      - achte auf die Lesbarkeit!
       
      5. Lesbarkeit
      Im deutschen Sprachraum gehört dazu das Einhalten der Groß- und Kleinschreibung. Über einen oder mehrere Rechtschreibfehler regt sich niemand auf, eine grobe Missachtung der Rechtschreibregeln aus Faulheit oder das Ignorieren von Satzzeichen dagegen macht das Lesen des Textes mühselig. Wer an der Community Teilnehmen möchte und Antworten erwartet, sollte sich auch die Mühe machen seine Beiträge ordentlich zu schreiben. Bei Missachtung dieser Regel kann dein Beitrag ignoriert, gesperrt oder gelöscht werden.
       
      6. Copyrights beachten
      Poste keine urheberrechtlich geschützten Texte oder Bilder. Für gepostete Beiträge sowie die Einhaltung von Lizenz- und Copyrightrechten sind die Verfasser selbst verantwortlich. Keine Bilder direkt von anderen Webseiten einbinden! Falls ihr auf ein Bild verweisen wollt, Link einfügen und Quelle angeben.
       
      7. Links
      Links in den Foren sind nur erlaubt, wenn sie zu gewünschten Informationen führen. Links zu anderen Foren sind unerwünscht. Über Ausnahmen, die im Sinne der Information oder im Sinne der User notwendig sind, entscheiden die Moderatoren im Einzelfall. Im Profil ist die Verlinkung der eigenen Homepage auf dem dafür vorgesehenen Platz möglich. Weitere Links sind nicht erlaubt.
       
      8. Werbung
      Werbung ist nur im dafür vorgesehenem Forum "Kleinanzeigen + Werbung" erlaubt.
      Ansonsten ist Werbung jeglicher Art, kommerziell oder privat, nicht erlaubt, ebensowenig in Privaten Nachrichten, dem Benutzernamen oder in der Signatur. Das gilt auch für indirekte, bzw. versteckte Werbung, Produkte oder Dienstleistungen. Eure eigene Homepage könnt ihr in eurem Profil eintragen. Eindeutige Werbung für die eigene Homepage in Forenbeiträgen wird kommentarlos gelöscht.
       
      9. Signaturen
      - Signaturen dürfen max. 2 Zeilen Text in normaler Grösse enthalten.
      - Formatierungen und Farben mittels BBCode sind auf das nötigste zu beschränken.
      - Grafiken, Banner, etc. sind in Signaturen nicht erlaubt.
      - Es ist maximal nur ein Link in der Signatur erlaubt.
       
      10. Crosspostings
      (Mehrfaches Posten des gleichen oder von ähnlichen Beiträgen) Crosspostings werden als unhöflich angesehen und verärgern die User, die sich die Mühe machen zu antworten. Crosspostings sind unerwünscht und werden kommentarlos gelöscht.
       
      11. Es gilt deutsches Recht
      Jeder ist für seinen Beitrag ausschließlich selbst verantwortlich. Dabei soll vor allem dem Recht eines jeden einzelnen, nämlich dem der freien Meinungsäußerung, Rechnung getragen werden. Aber auch dieses im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankerte Recht auf freie Meinungsäußerung ist durch bestimmte gesetzliche Regelungen, insbesondere denen des Strafgesetzbuches, beschränkt.
       
      12. Verbotene Inhalte
      Beiträge und Inhalte, die sexistisch oder anderweitig obszön, rassistisch, gewaltverherrlichend oder zur Gewalt aufrufen, gegen die Guten Sitten, gegen das Urheberrecht verstoßen, menschenverachtetnd oder generell auf irgendeine Art diskriminierend sind, sind in diesen Foren verboten, ebenso wenig wie derartige und illegale Verlinkungen.
       
      13. Benutzername und Anmeldung
      Ein Benutzername darf nicht  identisch mit dem Namen einer in der Öffentlichkeit stehenden Person,  einer Institution, einem Produktnamen, geschützte Bezeichnungen sein  oder in anderer Weise missverständlichen Charakter haben, außer man  verfügt über die notwendigen Rechte diesen zu benutzen. Auch ist es  untersagt, Domains oder Emailadressen in direkter oder abgewandelter  Form, im Benutzernamen zu verwenden.
      Mehrfachanmeldungen ein und derselben Person unter verschiedenen Benutzernamen sind nicht gestattet. Das Benutzerkonto darf nur durch die registrierte Person benutzt werden. Das Zugangspasswort zum Benutzerkonto ist durch den Benutzer vor Dritten geheimzuhalten und im Falle der Kenntniserlangung durch einen Dritten unverzüglich zu ändern.
       
      14. Briefgeheimnis und private Daten
      Das Briefgeheimnis ist zu wahren. Dies gilt ebenso für E-Mails, als auch für private Nachrichten durch das PN-System dieser Community. Eine Veröffentlichung Privater-Nachrichten und E-Mails ohne die ausdrückliche Zustimmung des Absenders und aller Empfänger ist verboten.
      Auch ist es untersagt, Email-Adressen, Telefonnummern, Adressen und Kontodaten von Privatpersonen zu veröffentlichen. Dies schließt die Daten fremder Personen wie auch jene der eigenen Person mit ein. Die Daten öffentlicher Institutionen, Unternehmen und ähnlichem, welche ihre Daten selbst im Internet auf eigenen Seiten öffentlich zugänglich machen, sind von dieser Regelung ausgenommen.
       
      15. Nutzungsrechte
      Mit dem Einstellen eines Beitrages im Forum, erteilst Du dem Betreiber  ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches  Recht, diesen im Rahmen des Boards zu nutzen, ganz oder teilweise zu  vervielfältigen, zu löschen, zu ändern, zu veröffentlichen, zu  übersetzen, zu bearbeiten, zu verbreiten, aufzuführen und darzustellen,  welches auch nach einer Kündigung der Mitgliedschaft bestehen bleibt.  Das gilt auch für daraus gespeiste externe Quellen wie etwa Newsfeeds  oder Einblendungen auf anderen Seiten.
       
      16. Die Mitgliedschaft in der Community ist ein Privileg und kein ein Recht!
      Es besteht in keinster Weise ein rechtlicher Anspruch auf die  Mitgliedschaft in der Community. Jeder der sich an die Regeln hält ist  herzlich willkommen.
       
      17. Probleme mit Usern oder Beiträgen?
      Wenn Du Dich selber beleidigt oder anderweitig verletzt fühlst, melde  dies bitte per PN einem Moderator. Wir kümmern uns dann darum und klären  die Sache. Bitte bleibe immer sachlich und werde nicht ausfallend! Wenn  jemandem die Fragestellung in einem Beitrag oder generell die Art und  Weise wie andere schreiben nicht passt, so sollte man sich von diesen  Beiträgen am besten fernhalten.
      Verstöße gegen diese Regeln führen je nach Fall zu einer Verwarnung, zu  einem temporären Entzug der Schreibrechte oder zum Ausschluss aus dem  Forum
      Bei einem temporären Ausschluss aus der Community wird der Account für  eine gewisse Zeit gesperrt. Nach Ablauf der Zeit wird eine Mail des  Benutzers erwartet, ansonsten wird davon ausgegangen, dass kein weiteres  Interesse an der Mitgliedschaft in der Community besteht.
      Die Moderatoren / Administratoren überwachen das Einhalten der oben  genannten Regeln und haben das Recht Beiträge zu diesem Zweck zu  editieren, und Threads zu schließen, zu löschen oder zu verschieben.
      Sollte ein User mit der Maßnahme eines Moderators nicht zufrieden sein,  so kann er diesen um Stellungnahme per PN, Mail bitten, wir sind  grundsätzlich bereit, unsere Handlungen im privaten zu erklären.  Öffentliche Diskussionen darüber werden wir nicht dulden. Sollte danach  immer noch Klärungsbedarf bestehen, so kann sich jeder User an den Admin  wenden um seine Beschwerde vortragen.
      Die hier aufgestellten Regeln können jederzeit vom Betreiber geändert oder ergänzt werden.
    • Von Joaquin
      Wenn man sich so die deutschen Autohersteller anschaut, mag man auf den ersten Blick gar nicht so recht daran denken, dass diese sich besonders um die Elektromobilitär bei Autos kümmern. Da kann es ja dann mal nicht schaden, ein wenig Werbung für die eigenen Marke und Produkte zu machen. Man will ja gerne nach außen hin zeigen, dass man bei VW sich doch sehr mit diesem Thema beschäftigt und wen nicht sogar ein Pionier auf dem Gebiet ist.
      Gut, Werbung heißt nicht umsonst Werbung und so manch einer wird sich beim anschauen des Videoclips denken, OK, da fahren eine menge Elektro-VWs rum, zumindest mehr oder weniger, aber auf der Straße habe ich davon die wenigsten oder gar keines gesehen. Also in der Praxistauglichkeit für den Normalautofahrer, scheinen diese Fahrzeuge und Studien, ja wohl kaum angekommen zu sein. Trotzdem will sich VW aber in diesem Bereich wohl gerne bei den Kunden ins Gedächtnis prägen. Wenn die Fahrzeuge fehlen, welche auf den Straßen fahren, dann muss man halt durch Werbung suggerieren, wie präsent man auf diesem Gebiet tatsächlich ist.
      e-mobility – Enjoy The Silence
      VW wirbt hier mit dem Depeche Mode Song nicht nur für die leisen Fahrzeuge, sondern auch mit deren Umweltfreundlichkeit und Klassifizierung A+. So leise, dass man sogar ein Kinderchor hören kann, zumindest, wenn die hier auch vertretenen Plug-in-Hybride, nur mit dem Elektromotor laufen
      Die gezeigten Fahrzeuge, in mehrfacher Ausführung,  sind zum einen der VW XL1, dass so genannte Ein-Liter Auto, welches ein 0,8 Liter Dieselmotor  mit 35 kW und ein Elektromotor mit 20 kW hat. Dann den VW E-up! mit 60 kW Elektromotor. Der VW e-Golf mit 85 kW (115 PS). Mit der Golf-Plattform auch noch der VW Golf GTE (Golf Twin-Drive) mit Verbrennungsmotor 110 kW, Elektromotor 75 kW und Kombiniert 150 kW. Und am Ende mit einer anderen Plattform, der Passat GTE mit einem Verbrennungsmotor mit 115 kW, einem Elektromotor mit  85 kW und zusammen 160 kW.
      Da wären der VW XL1 als ein Forschungsprojekt, welches jetzt in Kleinstzahlen produziert wird, und mit VW Golf GTE und dem Passat GTE, zwei Fahrzeuge mit Plug-in-Hybridantrieb. Als reine Elektroautos, gibt es dann den VW E-up!  und den VW e-Golf.
      Man sieht schon, die Gewichtung ist so das man sagt ja, VW hat Elektroautos, aber so wirklich pralle ist das ja dann doch nicht. Und wenn man dann das Augenmerk auf den heutzutage wohl wichtigsten Kritikpunkt der Elektroautos legt, nämlich der Reichweite, dann weiß man auch, warum es so wenig Elektro-Volkswagen auf den Straßen gibt. So gesehen, könnte auch BMW mit ihren Fahrzeugen einen derartigen Spot drehen. Dort schaut es ja auch nicht wirklich besser aus, wie derzeit überhaupt bei allen deutschen Autoherstellern.
      Gut, wer nicht mehr Reichweite möchte, kann auch mit diesem Auto zufrieden sein. Dennoch kommt es mir hier so vor, als versuche sich VW angesichts von Nissan, Tesla und selbst durch die bessere Promotion von BMW und Mercedes, zu rechtfertigen und Kompetenz vermitteln zu wollen.
       
      Nachtrag:
      Seit heute ist auch bekannt geworden, dass VW unter anderem mit seinen Dieselfahrzeugen in den USA, bei den Abgasuntersuchungen getrickst hatte. die Fahrzeugsoftware erkennt, wenn eine Abgasuntersuchung gemacht wird und gibt dann ein verändertes Motorverhalten, als in der Praxis, um die Abgas-Grenzwerte einhalten und andererseits auf der Straße dann mehr Leistung abgeben zu können. Damit könnte VW viel Vertrauen bei den Kunden verlieren, was sich auch auf deren Elektroautos auswirken könnte und diesen Spot ein wenig in Verruf bringen könnte. Mich würde es nicht wundern, wenn einige diesen Spot als Vorlage für ein oder mehrere Satirestücke nehmen würden.
    • Von Joaquin
      Man kennt ja das Märchen vom Hasen und dem Igel. Mercedes hat dies beim Super Bowl 2015 ein wenig umgeändert und den Igel durch eine Schildkröte ersetzt und selbstverständlich auch ihr Produkt originell in Szene gesetzt, einen Mercedes-AMG GT S. Ein besonderer Sportwagen von Mercedes Benz, mit knapp 503 PS beschleunigt er von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und erreicht maximal 310 km/h
      Super Bowl 2015: Mercedes-Benz Fable Ad

      Aber zuvor und ebenso vor dem Super Bowl gab es noch so einige Vorgeschichten, die auf den eigentlichen Spot zur Super Bowl Halbzeiten, neugierig machen sollten. Dies Werbekampagne hat sicher den ein oder anderen Taler gekostet
      Mike and Mike Debate The Big Race 2:00 — Mercedes-Benz
      https://www.youtube.com/watch?v=ercgWDGkDfA
      Showdown with Jerry Rice and Andrew Hunter — Mercedes-Benz Big Race Viewing Party Contest

    • Von Joaquin
      Hier kann und darf jedes Mitglied Kleinanzeigen einstellen oder Werbung für seine Homepage, Produkte, Arbeit, Schnäppchen usw. machen, es müssen jedoch die folgenden Regeln und Bedingungen dazu beachtet werden:
      Pro Projekt nur ein Thread. Passende Überschrift/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit inhaltlich aussagekräftigem Inhalt. Maximal ein Link zum Projekt. Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum. Links mit Ref-IDs werden kommentarlos gelöscht. Das Pushen des eigenen Threads wird der Fairness wegen mit Schließung geahndet. Ordentliche Relevanz zum Thema Elektro- und HybridAutos. Keine Forenwerbung. Die Forenregeln sind zu beachten.
  • Aktuelles in Themen